Hintergrundbild Gabriele La Tosa Reitschule La Tosa

Gabriele La Tosa

Gabriele La Tosa

Seit Gabriele La Tosa mit vier Jahren beim Familienurlaub in Südtirol auf dem Rücken eines Ponys saß, ist für sie ein Leben ohne Pferde nicht vorstellbar. Reiten ist für sie eine Leidenschaft. Mit acht Jahren besaß sie bereits in Allensbach eine Reitbeteiligung und kümmerte sich hingebungsvoll um ihr Pflegepferd. "Seitdem bin ich immer geritten, das stimmt", sagt sie und lacht.

Die ersten Spring- und Dressur-Turniere folgten als Teenager beim Bodenseereiterring in Radolfzell, als 18-Jährige kaufte Gabriele La Tosa sich ihr erstes eigenes Pferd, die Stute "Rakete", für dessen Unterhalt sie abends kellnern ging. Parallel zum Sport machte sie Anfang der 1980-er Jahre eine Berittausbildung, seit 1995 ist sie selbstständige Reitlehrerin auf dem Buchholzhof in Langenrain. Die Liste ihrer Referenzen ist lang: Longierabzeichen, Western Horsemanship, Trainer-B-Schein. Deutsches Fahrabzeichen November 2013.

"Ich will meinen Schülern Freude am Reiten vermitteln, ganz ohne Leistungsdruck", sagt Gabriele La Tosa, die inzwischen etwa 200 Schülern das Reiten beigebracht und weit mehr als 50 Pferde zugeritten hat. "Für mich ist ein gesundes Mittelmaß wichtig zwischen ambitioniertem Sport und Spaß. Melden Sie sich doch einfach, und wir machen eine Probestunde aus. Sie können bei mir Reitunterricht nehmen, in der Gruppe oder individuell. Außerdem biete ich geführte Ausritte in die Region an."